wiedmann raumausstattung und Zartmann GmbH aus Neckarsulm machen ab 2019 gemeinsame Sache

Zwei Bodenprofis - ein Name. Ab Januar zeigt Ihnen die wiedmann ZARTMANN GmbH wie man Zuhause macht.

Die Fassade ist frisch gestrichen, neue Parkplätze sind angelegt, im Gebäude wurden zusätzliche Büroräume geschaffen und die Ausstellungsräume modernisiert. Die Zeichen stehen auf Neubeginn bei wiedmann raumausstattung in Offenau.

Neustart Januar 2019

Und es wird ein großer Neubeginn, denn ab Januar 2019 gehen das seit 1798 bestehende Traditionsunternehmen und die Zartmann GmbH aus Neckarsulm gemeinsam unter der neuen Firmierung wiedmann ZARTMANN GmbH in die Zukunft. Ein großer Schritt für alle Beteiligten. Aber definitiv der Richtige. „Helmut Zartmann hat nach einem Nachfolger gesucht und gemeinsam mit dem jetzigen Geschäftsführer der Zartmann GmbH werden wir dessen Arbeit fortsetzen. Die Zartmann GmbH ist ein gesundes Handwerksunternehmen, in dem viel Knowhow steckt, von dem wir alle profitieren“, so Gunnar Wiedmann, Geschäftsführer der wiedmann raumausstattung gmbh. Der Umzug der Zartmann-Mitarbeiter nach Offenau, der bereits Ende November begonnen hat, ist der logische Schritt, da das Firmenareal in Offenau den notwendigen Platz für die Erweiterung bot. „Es war ein Kraftakt, den die Mitarbeiter und wir im letzten halben Jahr gestemmt haben“, so Gunnar Wiedmann weiter. „Die Planung, die Umbauten und vor allem die Vorbereitungen, zwei Büroorganisationen zusammen zu legen, haben allen viel abverlangt. Gleichzeitig hat man gesehen, wie toll das Team zusammenarbeitet.“

Nachfolge gesichert

Die Senior-Chefs Helmut Zartmann, dessen Neffe Stefan Ludwig bereits bei der Zartmann GmbH als Geschäftsführer tätig ist, und Joachim Wiedmann, dessen Nachfolge seine beiden Söhne Gunnar und Björn angetreten haben, ziehen sich langsam aus dem operativen Geschäft zurück. Für Helmut Zartmann, der sein Unternehmen 1989 gegründet hat, ist es eine große Erleichterung zu wissen, dass die Nachfolge gesichert ist. „Mit den drei jungen Geschäftsführern weiß ich, dass mein Unternehmen in guten Händen ist und in meinem Sinne fortgeführt wird, wenn auch unter anderem Namen und an einem anderen Standort.“ Beiden Firmengründern fällt das Loslassen in diesem Fall nicht schwer, weil sie wissen, dass sie ein gesundes Unternehmen hinterlassen, das für die Zukunft gerüstet ist.

Anderer Name, anderer Standort, gleichbleibende Qualität

Wenn auch ab Januar unter neuer Firmierung, die große Angebotspalette und insbesondere die Qualität bleiben die gleiche. „Wir konzentrieren uns weiterhin auf unsere Kompetenzen Estrich, elastische Beläge, Parkett, Teppiche sowie Gardinen und Sonnenschutz. Durch die Zusammenlegung profitieren wir vom Wissen des jeweils anderen“, erläutert Gunnar Wiedmann. „Wichtigstes Ziel bleibt auch weiterhin, die Kunden von unserer Arbeit zu überzeugen und mit dem Endergebnis zu begeistern. Das wiedmann ZARTMANN Team lebt Werte wie Verlässlichkeit, Fairness, Gründlichkeit, Lösungsorientierung und Respekt. Dann klappt sowohl das Miteinander mit dem Kunden als auch im Team“, ergänzt Björn Wiedmann.

Das gesamte Team der wiedmann ZARTMANN GmbH freut sich darauf, seine Arbeit in den renovierten Räumlichkeiten in Offenau aufzunehmen und ab dem 7. Januar Kunden in den modernisierten Ausstellungsräumen zu empfangen.

„Wir hoffen, dass unsere Kunden uns auch weiterhin vertrauen, denn auch wenn der Firmenname anders lautet und dahinter nun ein größeres Team steht, ist es uns auch weiterhin ein großes Anliegen unseren Kunden mit unserer Arbeit zu zeigen: So macht man Zuhause“, fasst Gunnar Wiedmann zusammen.

 

 

 

 

Zurück